Partner 2017

Partner

BETB E T Suisse AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der B E T Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH in Aachen (D), die am 1. Juli 2012 durch die Fusion der B E T Schweiz AG und der Dynamo Energie GmbH entstanden ist. Mit unserem nahezu 80-köpfigen, erfahrenen Expertenteam in der Schweiz und unserem Mutterhaus in Aachen unterstützen wir Strom-, Gas- und Wasserversorgungsunternehmen sowie Behörden und Verbände bei den kommenden Herausforderungen im Energiemarkt. Netztechnische und energiewirtschaftliche Kompetenzen spielen bei uns integriert und länderübergreifend zusammen. Die Energieversorgung betrachten wir ganzheitlich über die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette und bieten unseren Kunden eine ideale Kombination aus hoch qualifiziertem, technischem Fachwissen und kaufmännischem Know-how verknüpft mit einer tiefgehenden Kenntnis des Energiemarktes und dessen Akteuren. Die Schweiz ist unser Kernmarkt, aber wir sind ebenfalls für die internationalen Aktivitäten in Frankreich und Italien und deren weitere Entwicklung zuständig.
www.bet-suisse.ch
www.bet-aachen.de

EWADie Elektrizitätswerk Altdorf AG (EWA) ist ein gemischtwirtschaftliches, innovatives und zukunftsgerichtetes Unternehmen. Am Aktienkapital sind die öffentliche Hand (Kanton Uri, Korporation Uri und Gemeinden) sowie die CKW und Private beteiligt. Auf Grund der geltenden Wasserrechtskonzessionen sorgt das EWA für eine sichere und wirtschaftliche Energieversorgung im Kanton Uri. Das Kerngeschäft Energieproduktion und Energieverteilung wird von einem umfangreichen Dienstleistungsangebot in den Bereichen Energieproduktion, Energiewirtschaft, Energievertrieb, Elektro-Gebäudetechnik und Netzbau ideal ergänzt. Die markt- und kundenorientierte Ausrichtung von Produkten und Dienstleistungen, sowie ein umfassender Kundenservice stehen im Zentrum unserer Arbeit. Unsere innovativen Dienstleistungen sind für Energieversorger wie auch Kraftwerksbesitzer interessant. Gerne stellen wir auch Ihnen unsere grosse Erfahrung und unser Knowhow zur Verfügung.
www.ewa.ch


Heyde AG

Heyde ist seit über 25 Jahren spezialisiert auf die Systemintegration von Software Standard-Applikationen in den Bereichen Business Intelligence (BI), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP). Das Unternehmen bietet Softwarelösungen, welche die Prozessoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette ermöglichen. Ergänzend wird ein langfristiger Ausblick auf geschäftsrelevante Tendenzen geschaffen, um Führungskräfte in ihrer strategischen Entscheidungsfindung zu unterstützen. Ihren über 350 nationalen und internationale Kunden bietet Heyde persönliche, individuelle und lösungsorientierte Prozess- und Organisationsberatung, die sich durch eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit auszeichnet. So legt Heyde den Grundstein für eine langfristige und solide Kundenbeziehung.
www.heyde.ch

repowerRepower ist ein international tätiges Energieunternehmen mit Sitz in Graubünden. Schlüsselmärkte der Gruppe sind die Schweiz und Italien. Die Gruppe ist von der Produktion über den Handel bis zum Vertrieb und zur Verteilung auf der ganzen Strom-Wertschöpfungskette aktiv. In mehreren europäischen Märkten ist sie auch im Gasgeschäft tätig. Zudem entwickelt Repower innovative Lösungen zur intelligenten Integration der Energiesysteme und bedient andere EVU mit Dienstleistungen. Die Repower-Gruppe beschäftigt rund 635 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu kommen rund 30 Lernende in der Schweiz sowie rund 450 Vertriebsberater in Italien.
www.repower.com

swibiDie SWiBi deckt vom Zählermanagement (Strom, Wasser, Gas und Wärme) bis zur modernen Kundenbetreuung alle administrativen Aufgaben eines Energieversorgungsunternehmen ab. Mittels durchgängigen Systemplattformen werden Branchenlösungen zu einem funktionierenden Ganzen vereint.
Mit unserem modular und flexibel aufgebautem Angebot begleiten wir Gemeinden und EVU‘s im komplexer werdenden Umfeld als Dienstleister und Partner. Die Kundennähe ist uns wichtig, auch geografisch. Der Hauptsitz der SWiBi ist in Landquart. Mit unseren Aussenstandorten Ilanz, Küblis und Bever sind wir direkt in den Bündner Talschaften vertreten und mit dem Standort Arbon in den Kantonen der Ostschweiz ebenfalls vor Ort beim Kunden.
Meter-to-Cash: Vom Zähler bis zur modernen Kundenbetreuung ist unsere Kernkompetenz.
www.swibi.ch

TrianelTrianel unterstützt mit grossem Erfahrungsschatz in der Energiewirtschaft und breit gefächertem Expertenwissen Energieversorgungsunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette bei den Herausforderungen einer zunehmend digitalisierten und liberalisierten Energiewelt. Kostengünstige Beschaffung von Strom und Gas an den nationalen und internationalen Grosshandelsmärkten, Bilanzgruppenmanagement, Risikomanagement-Dienstleistungen und Schulungen gehören genauso zum Angebot wie White-Label-Produkte für den Vertrieb von Energiedienstleistungen. Trianel ist ausschliesslich Dienstleister für EVU und deshalb nicht bei deren Endkunden tätig. EVU generieren dank der Zusammenarbeit mit Trianel substanzielle und nachhaltig messbare Kostenvorteile und schaffen für sich so zusätzlichen Handlungsspielraum, den sie in die Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit investieren können. Kompetitive, unabhängige Energieversorgungsunternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen – das ist das Ziel von Trianel.
www.trianel.com

Aussteller

iHomeLab www.ihomelab.ch

Supercomputing Systemswww.scs.ch

smartgridsolutionswww.smartgridsolutions.ch

Network Partner

aeesuisseDie AEE SUISSE vertritt als Dachorganisation der Wirtschaft für erneuerbare Energien und Energieeffizienz die Interessen von 22 Branchenverbänden und 15’000 Unternehmen und Energieanbietern. Sie sensibilisiert die Öffentlichkeit und EntscheidungsträgerInnen für eine nachhaltige Energiepolitik und beteiligt sich aktiv an der Gestaltung der wirtschaftlichen und energiepolitischen Rahmenbedingungen auf nationaler und regionaler Ebene.
www.aeesuisse.ch

asutDie asut wurde 1974 als politisch neutraler Verband der Telekommunikationsbenützer gegründet. 2006 wurden nach einer Fusion mit der SICTA auch die Fernmeldedienstanbieter und Operator in die asut integriert. Der Verband repräsentiert die Telekommunikationsbranche und sämtliche Wirtschaftszweige sind in ihm vertreten. Die asut setzt sich dafür ein, dass Nutzer und Anbieter von Dienstleistungen und Produkten wirtschaftlich und politisch optimale Rahmenbedingungen erhalten. Im Zentrum stehen drei für die Innovationskraft des Landes entscheidende Erfolgsfaktoren.

  • Die Schweiz soll sich
  • durch fairen, freien und dynamischen Wettbewerb bis 2020 als Land mit dem weltbestem Kommunikationsnetz und mit First-Class-Services positionieren,
  • mit flexiblen und widerstandsfähigen Systemen sowie smarten Infrastrukturen auszeichnen,
  • als ein auf die Wissensgesellschaft zugeschnittener Bildungs- und Forschungsplatz etablieren.

www.asut.ch

ENERGIE NETWORK SCHWEIZENERGIE NETWORK SCHWEIZ ist eine integrierende Diskussions- und Networking-Plattform zum Thema Energie. Der persönliche Kontakt, das Networking, ist das Ziel von ENERGIE NETWORK SCHWEIZ. Wer in der Energiebranche zu Hause ist oder in diesem Bereich neue Geschäftskontakte sucht, trifft sich an den regelmässig stattfindenden Energie-Network-Veranstaltungen.
ENERGIE NETWORK SCHWEIZ ist neutral und spricht sowohl die klassischen Energieversorger als auch alternative Anbieter an. Gesprochen wird über das gesamte Spektrum, von der Produktion über die Verteilung bis zum Verbraucher. So ist nicht nur die Energiebranche selbst angesprochen, sondern auch deren Kunden, Politiker, Behörden, Verbände, Hochschulen, Investoren, Personalvermittler und Medien.
ENERGIE NETWORK SCHWEIZ ist ein politisch und wirtschaftlich unabhängiger Verein und wird als Gruppe der Business Networking Plattform XING verwaltet, welche gegenwärtig rund 3000 Mitglieder umfasst.
www.xing.com/net/energienetwork
www.energienetwork.ch
www.facebook.com/energienetwork.ch
twitter.com/energienetwork

oebuöbu ist der Verband für nachhaltiges Wirtschaften. Der 1989 gegründete Zusammenschluss von heute mehr als 360 Mitgliedern tritt für eine prosperierende und ökologisch wie auch sozial verantwortliche Schweizer Wirtschaft ein. öbu fördert die konkrete Anwendung nachhaltiger Unternehmenspraktiken, arbeitet mit ihren Mitgliedern an einer Wirtschaft mit Zukunft und setzt sich für entsprechende politische Rahmenbedingungen ein. Seit 2013 ist öbu Global Network Partner des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) und seit 2015 Mitglied des UN Global Compact (UNGC). Die Arbeitsschwerpunkte von öbu orientieren sich an den im September 2015 beschlossenen 17 Nachhaltigkeitszielen (SDG) der Agenda 2030.
www.oebu.ch

SwisscleantechDer Wirtschaftsverband swisscleantech steht für eine nachhaltige und liberale Wirtschaftspolitik. Er ist die Stimme jener Unternehmen und Verbände, die der nachhaltigen Entwicklung auf nationaler und internationaler Ebene Wert einräumen und die eine Cleantech-Vorreiterstrategie der Schweiz aktiv unterstützen. Cleantech gilt dabei als Qualitätsmerkmal für ressourceneffizientes und emissionsarmes Wirtschaften – und hat für alle Branchen Relevanz.
Nebst politischer Meinungsvertretung bietet swisscleantech Mitgliederdienstleistungen an (Veranstaltungen, Fokusgruppen, Newsservice) und unterstützt Referenzprojekte im In- und Ausland. swisscleantech vertritt rund 270 direkte Firmenmitglieder und 15 Branchenverbände.
www.swisscleantech.ch

Medienpartner

eco2friendlyeco2friendly ist eine Plattform für alle Teilnehmenden im Umfeld des energieeffizienten Bauens und ermöglicht es, Ideen zu diskutieren, Fachwissen auszutauschen und über Lösungen informiert zu werden. Eine gute Sache, denn je besser eine Elektroinstallation geplant wird, desto mehr wird sie helfen, Strom zu sparen und gleichzeitig den Komfort zu erhöhen.
www.eco2friendly.ch

energateDer energate messenger Schweiz liefert eine tägliche unabhängige und aktuelle Berichterstattung über die Schweizer Energiewirtschaft. Aus der Redaktion in Olten, mit der Unterstützung der Büros in Essen und Berlin sowie der Berichterstattung aus Brüssel, werden die wichtigsten Nachrichten des Tages sowie Preis- und Marktdaten der Schweizer Energiebranche als PDF-Dokument per E-Mail versendet. Mit der Montagsausgabe erscheint ausserdem die „Revue de la semaine“, eine Wochenzusammenfassung in französischer Sprache. Das Online-Portal www.energate-messenger.ch bietet darüber hinaus tagesaktuelle und archivierte Nachrichten alle wesentlichen Preis- und Marktdaten. Mit der dazugehörigen App ist man auch mobil immer auf dem aktuellen Stand. Darüber hinaus wird das Redaktionsteam von einem renommierten Beirat, unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Stephanie Teufel, fachlich unterstützt.
www.energate-messenger.ch

energie-clusterDer energie-cluster.ch will mehr Wertschöpfung und Arbeitsplätze schaffen durch mehr Innovationen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
Zielsetzungen
• Energieeffizienz und erneuerbare Energien mit Innovationen fördern.
• Nicht erneuerbare Energien und CO2-Emissionen reduzieren.
• Nachfrage für nachhaltige Energieprodukte und Dienstleistungen stärken.
• Networking zwischen Anbietern von Energieprodukten und Dienstleistungen fördern.
• Neue Zusammenarbeitsformen über die Fachgrenzen hinweg schaffen.

Aktionsbereiche / Produkte
1 ) Forschung & Entwicklung: Initiieren und vermitteln von nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, vor allem auch in KMU.
2 ) Technologie- und Wissenstransfer und Vermittlung mit Screening, MatchMaking, Coaching: Neue Technologien und Innovationen fördern und vermitteln, Innovation, Energie-Plattform mit Anbietern, Forschungs- und Entwicklungsprojekte, Weiterbildung, etc.
3 ) Kooperationen / Startups fördern: Neue Zusammenarbeitsformen fördern, neue Unternehmen unterstützen.
4) Aus- und Weiterbildung: Imageverbesserung der Berufe im Energie- und Umweltbereich, neue Kurse entwickeln und anbieten.
5) Exportförderung / Standortpromotion: Weltweite Kontaktvermittlungen und Beratungen, gemeinsame Messe-Auftritte, Organisation von Akquisitionstouren.
6) Kommunikation / Networking: Publikationen in Fachzeitschriften, periodischer Newsletter.
7 ) Rahmenbedingungen: Verbessern der Rahmenbedingungen mit Konzepten und Stellungnahmen.
www.energie-cluster.ch

Das Thema Energie
Unabhängige Orientierungshilfe im Energiesektor.
Der Energie-Finder Schweiz ist die unabhängige Experten- und Marktplattform für den Schweizer Energie-Sektor. Mit Unterstützung von renommierten Organisationen und einem namhaften Beirat aus Forschung, Wirtschaft und Politik sorgt die Plattform für eine umfassende und strategische Perspektive auf das Thema Energie. Mit diesem Ansatz ist er schweizweit neu und einzigartig.

Fokussiertes Fachwissen – online
Online Markt Monitoring. Know How per Klick. Expertise für Entscheider. Innovatives Format.
Der Energie-Finder Schweiz fördert Innovation und Kommunikation durch die offene Verfügbarkeit von fokussiertem Expertenwissen, innerhalb des Themas und an dessen Schnittstellen. Er vernetzt Produktion und Konsum, Forschung und Entwicklung, Beratung und Vermarktung, Gesellschaftliches und Politisches zu einem ganzheitlichen Bild.
www.energie-finder.ch

Energie & Management Die Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH mit Sitz in Herrsching am Ammersee ist ein verlegerisch völlig unabhängiger, inhabergeführter Informations- und Serviceanbieter für die Energiewirtschaft.
Der Fachverlag wurde 1994 gegründet und bietet ein breites Spektrum an Publikationen und Online-Informationsdiensten mit aktuellen Themen und Daten, die das Meinungsspektrum der europäischen Energiewirtschaft und -politik widerspiegeln.
Mit 15 festen Redakteuren und einem internationalen Netzwerk von Korrespondenten verfügt Energie & Management über die größte Fachredaktion der Branche und ist das meinungsbildende Medium in allen Bereichen der Energiewirtschaft und Energietechnik. Auch bei der Erstellung von Studien, der Organisation und Durchführung von energiewirtschaftlichen Messen und Tagungen sowie bei spezifischen Beratungsleistungen gehört E&M zu den besten Anbietern auf dem Markt und hilft den Entscheidern der Energiewirtschaft bei der nachhaltigen Marktpositionierung und Kundenbindung.
Unser Leistungs-Spektrum:
1. Publikationen
    Zeitung Energie & Management
    Sonderhefte wie das Stadtwerke-Magazin, das Energiespeicher-Magazin StoreAge, das     IT-Magazin (ITea), die PDF-Tageszeitung E&M daily, sowie verschiedene Studien und Bücher
2. Online-Services
    Informationsdienst E&M powernews, Internet-Redaktion, Content-Providing
3. Dienstleistungen
    B2B-Marketing, Events, Messe-Consulting, Marketing- und Kommunikationsberatung,     Coaching, Kundenzeitschriften, Marktstudien, Schloß-Gespräche
www.energie-und-management.de

energiespektrumenergiespektrum ist seit 31 Jahren ein führendes Energiemagazin im deutschsprachigen Raum.
Das exklusive und „übergroße“ Magazinformat spricht die Entscheider und Experten der Energiewirtschaft, der energierelevanten Industrie, des Gewerbes und der Kommunen an. Durch die Energiewende, die Digitalisierung und die Sektorkopplung verschmelzen zahlreiche Branchen. Energiespektrum trägt dem Rechnung und erweitert die Leserzielgruppen um Facility Manager, Gebäudeplaner sowie Finanzierer und Investoren.
Das Themenspektrum umfasst Erneuerbare, aber auch bedarfs- und kapazitätsorientierte Energieerzeugung, Energieverteilung und die effiziente Anwendung. Zusätzlich beleuchtet das Magazin in jeder Ausgabe ein aktuelles Thema im „Spezial“.
www.energiespektrum.de

eneropeenerope ist das europäische Energieportal für Fach- und Führungskräfte.
In den Rubriken:
ENERNEWS * ENERPEDIA * ENERMEDIA * ENEREXPO * ENERAPPS
zeigt enerope Fachinformationen sowie Informationen zu relevanten Akteuren in den europäischen Energiebranchen.
In zahlreichen mehrsprachigen Datenbanken werden aktuelle und historische Informationen zu allen Energiearten und Energiethemen bereitgestellt.
www.enerope.eu

etDie Energiewende wirft interessante, zum Teil völlig neue Fragestellungen auf. Die Fachzeitschrift Energiewirtschaftliche Tagesfragen „et“ greift diese umfassend und mit Tiefgang auf. Der Transformationsprozess selbst, technologische Innovationen und neue Konzepte spielen dabei eine Schlüsselrolle. Die Autoren des im gesamten deutschen Sprachraum verbreiteten Mediums, das auch online erscheint, sind Wissenschaftler und Entscheidungsträger aus allen relevanten Bereichen der Energiewirtschaft.
www.et-energie-online.de

SWISS ENGINEERINGSWISS ENGINEERING ist das auflagenstärkste und bestverkaufte polytechnische Fachmagazin der Schweiz. Das offizielle Publikationsorgan von Swiss Engineering erreicht monatlich die Schweizer Technikelite. Dies aus den Bereichen Maschinen-, Automations-, Energie- und Elektrotechnik, Chemieindustrie, Werkzeugbau und Bauingenieurwesen. 1905 gegründet ist Swiss Engineering heute der grösste Verband dieser Berufsgattungen in der Schweiz. Voraussetzung einer Mitgliedschaft ist ein Fachhochschul-Diplom (FH/HTL), ein ETH-Diplom oder ein gleichwertiger Abschluss aus dem In-/Ausland. Die unabhängige Redaktion SWISS ENGINEERING garantiert übergreifende, interdisziplinäre technische Informationsvermittlung über relevante nationale und internationale Trends aus Technik, Wirtschaft und Gesellschaft. SWISS ENGINEERING ist das einzige polytechnische Fachmagazin in der Schweiz, das sich interdisziplinär mit den Technologien von heute und morgen auseinandersetzt. Dies im 105. Jahrgang. Aufgrund des Leserkreises und der Auflage ist die Zeitschrift zudem auch ein attraktives Werbemedium.
www.swissengineering-stz.ch

UmwelttechnikDie Umwelttechnik Schweiz gehört zu den führenden Magazinen im Bereich der Wasser- und Abwasseraufbereitung, Luft/Abluft, Abfall und Recycling, Boden/Altlasten, Lärmbekämpfung, Energienutzung und Alternativ-Energien, Umweltmanagement, Weiterbildung sowie Sicherheit und Kommunaltechnik. Die Zeitschrift geht an Amtsstellen, Fachleute und Zweckverbände, Architekten, Ingenieurbüros und Verfahrenstechniker sowie an die chemische, pharmazeutische, textil- und metallverarbeitende Industrie.
www.umwelt-technik.ch

zekzek-Hydro ist ein führendes Fachmagazin für Wasserkraft mit einer Auflage von ca. 12000 Stück und erscheint 6 Mal jährlich in deutscher Sprache und 1 Mal in englischer Sprache. Die Verteilung erfolgt flächendeckend in Österreich, Schweiz, Südtirol, Bayern und Baden-Württemberg. Als offizieller Partner der Reeco und EREF erfolgt die Verbreitung zusätzlich auf den wichtigsten nationalen und internationalen Wasserkraft-Veranstaltungen. Zielgruppe: Kraftwerksbetreiber, Planer, Behörden, Fachverbände, technische Büros, Energie-versorger und branchenrelevante Unternehmen.
www.zek.at