Partner 2018

Partner

BETB E T Suisse AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der B E T Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH in Aachen (D), die am 1. Juli 2012 durch die Fusion der B E T Schweiz AG und der Dynamo Energie GmbH entstanden ist. Mit unserem nahezu 80-köpfigen, erfahrenen Expertenteam in der Schweiz und unserem Mutterhaus in Aachen unterstützen wir Strom-, Gas- und Wasserversorgungsunternehmen sowie Behörden und Verbände bei den kommenden Herausforderungen im Energiemarkt. Netztechnische und energiewirtschaftliche Kompetenzen spielen bei uns integriert und länderübergreifend zusammen. Die Energieversorgung betrachten wir ganzheitlich über die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette und bieten unseren Kunden eine ideale Kombination aus hoch qualifiziertem, technischem Fachwissen und kaufmännischem Know-how verknüpft mit einer tiefgehenden Kenntnis des Energiemarktes und dessen Akteuren. Die Schweiz ist unser Kernmarkt, aber wir sind ebenfalls für die internationalen Aktivitäten in Frankreich und Italien und deren weitere Entwicklung zuständig.
www.bet-suisse.ch
www.bet-aachen.de

EWADie Elektrizitätswerk Altdorf AG (EWA) ist ein gemischtwirtschaftliches, innovatives und zukunftsgerichtetes Unternehmen. Am Aktienkapital sind die öffentliche Hand (Kanton Uri, Korporation Uri und Gemeinden) sowie die CKW und Private beteiligt. Auf Grund der geltenden Wasserrechtskonzessionen sorgt das EWA für eine sichere und wirtschaftliche Energieversorgung im Kanton Uri. Das Kerngeschäft Energieproduktion und Energieverteilung wird von einem umfangreichen Dienstleistungsangebot in den Bereichen Energieproduktion, Energiewirtschaft, Energievertrieb, Elektro-Gebäudetechnik und Netzbau ideal ergänzt. Die markt- und kundenorientierte Ausrichtung von Produkten und Dienstleistungen, sowie ein umfassender Kundenservice stehen im Zentrum unserer Arbeit. Unsere innovativen Dienstleistungen sind für Energieversorger wie auch Kraftwerksbesitzer interessant. Gerne stellen wir auch Ihnen unsere grosse Erfahrung und unser Knowhow zur Verfügung.
www.ewa.ch

ey
EY ist weltweit eine Marktführerin in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuern, Transaktionen und Beratung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen fördern wir die Zuversicht und die Vertrauensbildung in Finanzmärkten und Volkswirtschaften.
EY Schweiz bietet hochwertige Leistungen für Unternehmen aller Branchen und unterstützt sie darin, die Herausforderungen der heutigen Zeit zu stemmen und nachhaltiges Wachstum zu fördern. Wir investieren umfassend in unser Leistungsangebot, intensivieren unsere Branchenorientierung und unsere Werte sind die Richtschnur für das tägliche Handeln.
Der Energiesektor entwickelt sich derzeit äusserst dynamisch. EY Schweiz bietet die von den Energieversorgern benötigten massgeschneiderten Lösungen für eine erfolgreiche Anpassung an ein neues Energiezeitalter – von Erzeugung und Handel über Transport und Verteilung bis hin zu Vertrieb und Energiedienstleistungen.
Wir entwickeln Strategien, setzen diese um und führen Reorganisationen und Transaktionen zum Erfolg.
www.ey.com/ch

repowerRepower ist ein international tätiges Energieunternehmen mit Sitz in Graubünden. Schlüsselmärkte der Gruppe sind die Schweiz und Italien. Die Gruppe ist von der Produktion über den Handel bis zum Vertrieb und zur Verteilung auf der ganzen Strom-Wertschöpfungskette aktiv. In mehreren europäischen Märkten ist sie auch im Gasgeschäft tätig. Zudem entwickelt Repower innovative Lösungen zur intelligenten Integration der Energiesysteme und bedient andere EVU mit Dienstleistungen. Die Repower-Gruppe beschäftigt rund 635 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu kommen rund 30 Lernende in der Schweiz sowie rund 450 Vertriebsberater in Italien.
www.repower.com

swibiDie SWiBi deckt vom Zählermanagement (Strom, Wasser, Gas und Wärme) bis zur modernen Kundenbetreuung alle administrativen Aufgaben eines Energieversorgungsunternehmen ab. Mittels durchgängigen Systemplattformen werden Branchenlösungen zu einem funktionierenden Ganzen vereint.
Mit unserem modular und flexibel aufgebautem Angebot begleiten wir Gemeinden und EVU‘s im komplexer werdenden Umfeld als Dienstleister und Partner. Die Kundennähe ist uns wichtig, auch geografisch. Der Hauptsitz der SWiBi ist in Landquart. Mit unseren Aussenstandorten Ilanz, Küblis und Bever sind wir direkt in den Bündner Talschaften vertreten und mit dem Standort Arbon in den Kantonen der Ostschweiz ebenfalls vor Ort beim Kunden.
Meter-to-Cash: Vom Zähler bis zur modernen Kundenbetreuung ist unsere Kernkompetenz.
www.swibi.ch

Aussteller

iHomeLab www.ihomelab.ch

Network Partner

asutInformations- und Kommunikationstechnologien (ICT) treiben die Digitalisierung voran. Sie ermöglichen Innovationen und neue Dienste, erlauben neue Geschäftsmodelle, schaffen Wachstum und verändern damit Wirtschaft und Gesellschaft. asut ist der führende Verband der Telekommunikationsbranche in der Schweiz. Wir gestalten und prägen gemeinsam mit unseren Mitgliedern die digitale Transformation der Schweiz und setzen uns für optimale politische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft ein.
asut ist auf drei für die Innovationskraft des Landes entscheidende Erfolgsfaktoren ausgerichtet. Die Schweiz soll sich

  • durch fairen, freien und dynamischen Wettbewerb als Land mit dem weltbesten Kommunikationsnetz und mit First-Class-Services positionieren,
  • durch resiliente Systeme und smarte Infrastrukturen differenzieren,
  • als ein auf die digitale Gesellschaft und Wirtschaft zugeschnittener Bildungs- und Forschungsplatz etablieren.

www.asut.ch

ENERGIE NETWORK SCHWEIZENERGIE NETWORK SCHWEIZ ist eine integrierende Diskussions- und Networking-Plattform zum Thema Energie. Der persönliche Kontakt, das Networking, ist das Ziel von ENERGIE NETWORK SCHWEIZ. Wer in der Energiebranche zu Hause ist oder in diesem Bereich neue Geschäftskontakte sucht, trifft sich an den regelmässig stattfindenden Energie-Network-Veranstaltungen.
ENERGIE NETWORK SCHWEIZ ist neutral und spricht sowohl die klassischen Energieversorger als auch alternative Anbieter an. Gesprochen wird über das gesamte Spektrum, von der Produktion über die Verteilung bis zum Verbraucher. So ist nicht nur die Energiebranche selbst angesprochen, sondern auch deren Kunden, Politiker, Behörden, Verbände, Hochschulen, Investoren, Personalvermittler und Medien.
ENERGIE NETWORK SCHWEIZ ist ein politisch und wirtschaftlich unabhängiger Verein und wird als Gruppe der Business Networking Plattform XING verwaltet, welche gegenwärtig rund 3000 Mitglieder umfasst.
www.xing.com/net/energienetwork
www.energienetwork.ch
www.facebook.com/energienetwork.ch
twitter.com/energienetwork

oebuöbu ist der Verband für nachhaltiges Wirtschaften. Der 1989 gegründete Zusammenschluss von heute mehr als 360 Mitgliedern tritt für eine prosperierende und ökologisch wie auch sozial verantwortliche Schweizer Wirtschaft ein. öbu fördert die konkrete Anwendung nachhaltiger Unternehmenspraktiken, arbeitet mit ihren Mitgliedern an einer Wirtschaft mit Zukunft und setzt sich für entsprechende politische Rahmenbedingungen ein. Seit 2013 ist öbu Global Network Partner des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) und seit 2015 Mitglied des UN Global Compact (UNGC). Die Arbeitsschwerpunkte von öbu orientieren sich an den im September 2015 beschlossenen 17 Nachhaltigkeitszielen (SDG) der Agenda 2030.
www.oebu.ch

SwisscleantechDer Wirtschaftsverband swisscleantech bringt Firmen zusammen, die für umweltverantwortliches Handeln einstehen.
Wir teilen Wissen, fördern Innovation und setzen uns für effiziente politische Regeln ein.
Dadurch leisten wir einen Beitrag an eine zukunftsfähige Schweiz und helfen unseren Firmen, Marktchancen zu entwickeln.
www.swisscleantech.ch

Medienpartner

energateDer energate messenger Schweiz liefert eine tägliche unabhängige und aktuelle Berichterstattung über die Schweizer Energiewirtschaft. Aus der Redaktion in Olten, mit der Unterstützung der Büros in Essen und Berlin sowie der Berichterstattung aus Brüssel, werden die wichtigsten Nachrichten des Tages sowie Preis- und Marktdaten der Schweizer Energiebranche als PDF-Dokument per E-Mail versendet. Mit der Montagsausgabe erscheint ausserdem die „Revue de la semaine“, eine Wochenzusammenfassung in französischer Sprache. Das Online-Portal www.energate-messenger.ch bietet darüber hinaus tagesaktuelle und archivierte Nachrichten alle wesentlichen Preis- und Marktdaten. Mit der dazugehörigen App ist man auch mobil immer auf dem aktuellen Stand. Darüber hinaus wird das Redaktionsteam von einem renommierten Beirat, unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Stephanie Teufel, fachlich unterstützt.
www.energate-messenger.ch

energie-clusterDer Verein energie-cluster.ch, der im Jahr 2004 gegründet wurde, will mehr Wertschöpfung und Arbeitsplätze schaffen durch Fördern von Innovationen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Er schlägt eine Brücke zwischen der Energie- und Wirtschaftspolitik der Kantone und des Bundes, der Forschung und den Unternehmen. Energietechnische Massnahmen, erneuerbare Energien und wirtschaftsfördernde Aktivitäten werden gestärkt und Synergien sollen geschaffen werden. Dazu werden verschiedene Kurse in den Bereichen Komfortlüftung, Wärmedämmung, Plusenergie-Gebäude, Energieeffizienzmanagement, Monitoring, Netz-Management und Energiespeicher angeboten. Zwei Tagungen pro Jahr (Jahrestagung & Berner Cleantech-Treff) greifen zudem aktuelle Themen auf und die Veranstaltungsserie «türöffner-events» informiert in mehreren Abendevents über die «gelebte Energiezukunft» und spricht ein breites Publikum an.
www.energie-cluster.ch

Das Thema Energie
Unabhängige Orientierungshilfe im Energiesektor.
Der Energie-Finder Schweiz ist die unabhängige Experten- und Marktplattform für den Schweizer Energie-Sektor. Mit Unterstützung von renommierten Organisationen und einem namhaften Beirat aus Forschung, Wirtschaft und Politik sorgt die Plattform für eine umfassende und strategische Perspektive auf das Thema Energie. Mit diesem Ansatz ist er schweizweit neu und einzigartig.

Fokussiertes Fachwissen – online
Online Markt Monitoring. Know How per Klick. Expertise für Entscheider. Innovatives Format.
Der Energie-Finder Schweiz fördert Innovation und Kommunikation durch die offene Verfügbarkeit von fokussiertem Expertenwissen, innerhalb des Themas und an dessen Schnittstellen. Er vernetzt Produktion und Konsum, Forschung und Entwicklung, Beratung und Vermarktung, Gesellschaftliches und Politisches zu einem ganzheitlichen Bild.
www.energie-finder.ch

energiespektrumDie Energie wandelt sich, Energiewelten vernetzen sich, und die Energiezukunft entwickelt sich digital. Energiespektrum, ein seit 32 Jahren führendes Energiemagazin im deutschsprachigen Raum, wandelt sich mit der Branche. Ab 2018 bieten wir Fach- und Führungskräften aus der Energiewirtschaft, Industrie, Kommunen sowie Investoren und Planern fundierte Informationen in moderner Aufmachung.
Das Heftkonzept zielt darauf ab, eine vertrauensvolle Richtschnur in einer komplexen Welt zu spannen, um zukunfts- und gewinnorientierte Entscheidungen treffen zu können. Energiespektrum bietet neben ausführlichen Fachbeiträgen, Hintergrundberichten und Trendgeschichten mehr Informationseinheiten wie Checklisten, Wissen kompakt, Meinung, Plus und Minus an. Damit verschafft sich der Leser einen kompakten Blick aufs Wesentliche und eine Übersicht über die wichtigsten Trends, Ideen, Meinungen und Best Practice-Beispiele, um die aktuelle Informationsflut zu bündeln.
Neu sind die Ressorts Menschen, Markt, Management und Digitales, die dem Heft eine wiederkehrende Struktur geben. Formate wie mehrseitige Themendossiers, Pro und Contra, Gut gemacht bieten dem Leser ein kurzweiliges Lesevergnügen mit den notwendigen Sachinhalten.
Ergänzt wird das Konzept mit einem wöchentlichen Newsletter, dem monatlichen Stadtwerke-Newsletter und dem Onlineportal
www.energiespektrum.de

etDie Energiewende wirft interessante, zum Teil völlig neue Fragestellungen auf. Die Fachzeitschrift Energiewirtschaftliche Tagesfragen „et“ greift diese umfassend und mit Tiefgang auf. Der Transformationsprozess selbst, technologische Innovationen und neue Konzepte spielen dabei eine Schlüsselrolle. Die Autoren des im gesamten deutschen Sprachraum verbreiteten Mediums, das auch online erscheint, sind Wissenschaftler und Entscheidungsträger aus allen relevanten Bereichen der Energiewirtschaft.
www.et-energie-online.de

SWISS ENGINEERINGSWISS ENGINEERING ist das auflagenstärkste und bestverkaufte polytechnische Fachmagazin der Schweiz. Das offizielle Publikationsorgan von Swiss Engineering erreicht monatlich die Schweizer Technikelite. Dies aus den Bereichen Maschinen-, Automations-, Energie- und Elektrotechnik, Chemieindustrie, Werkzeugbau und Bauingenieurwesen. 1905 gegründet ist Swiss Engineering heute der grösste Verband dieser Berufsgattungen in der Schweiz. Voraussetzung einer Mitgliedschaft ist ein Fachhochschul-Diplom (FH/HTL), ein ETH-Diplom oder ein gleichwertiger Abschluss aus dem In-/Ausland. Die unabhängige Redaktion SWISS ENGINEERING garantiert übergreifende, interdisziplinäre technische Informationsvermittlung über relevante nationale und internationale Trends aus Technik, Wirtschaft und Gesellschaft. SWISS ENGINEERING ist das einzige polytechnische Fachmagazin in der Schweiz, das sich interdisziplinär mit den Technologien von heute und morgen auseinandersetzt. Dies im 105. Jahrgang. Aufgrund des Leserkreises und der Auflage ist die Zeitschrift zudem auch ein attraktives Werbemedium.
www.swissengineering-stz.ch

UmwelttechnikDie Umwelttechnik Schweiz gehört zu den führenden Magazinen im Bereich der Wasser- und Abwasseraufbereitung, Luft/Abluft, Abfall und Recycling, Boden/Altlasten, Lärmbekämpfung, Energienutzung und Alternativ-Energien, Umweltmanagement, Weiterbildung sowie Sicherheit und Kommunaltechnik. Die Zeitschrift geht an Amtsstellen, Fachleute und Zweckverbände, Architekten, Ingenieurbüros und Verfahrenstechniker sowie an die chemische, pharmazeutische, textil- und metallverarbeitende Industrie.
www.umwelt-technik.ch

zekzek-Hydro ist ein führendes Fachmagazin für Wasserkraft mit einer Auflage von ca. 12000 Stück und erscheint 6 Mal jährlich in deutscher Sprache und 1 Mal in englischer Sprache.
Die Verteilung erfolgt flächendeckend in Österreich, Schweiz, Südtirol, Bayern und Baden-Württemberg. Als offizieller Partner der Reeco und EREF erfolgt die Verbreitung zusätzlich auf den wichtigsten nationalen und internationalen Wasserkraft-Veranstaltungen.
Zielgruppe: Kraftwerksbetreiber, Planer, Behörden, Fachverbände, technische Büros, Energie-versorger und branchenrelevante Unternehmen.
www.zek.at