Agenda

10. Jahrestagung Innovationsforum Energie
25. und 26. März 2021
Zürich Marriott Hotel

PDF Agenda Save the date Newsletter Share

 

Donnerstag, 25. März 2021: Auf dem Weg in die neue Energiewelt

08.15 Empfang mit Kaffee, Tee und Gipfeli

09.00
Eröffnung des ersten Tages durch die Vorsitzenden
Dr. Jens Bartenschlager, Gründer und CEO, Fidectus
Benjamin Teufel, Sector Leader „Energy, Mining & Metals“ Switzerland, Ernst & Young Ltd

HERAUSFORDERUNGEN UND NEUE IMPULSE FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT


09.10
ERÖFFNUNGSKEYNOTE
Energie intelligent verschwenden

- Unabhängigkeit! Weg von einem Verbrauch endlicher Rohstoffe – hin zu einer zukünftigen Kultur    des Gebrauchens
- Neues Lebensgefühl! Weg von leidigem Verzicht und dem ökologisch schlechten Gewissen –hin    zu befreitem Geniessen und intelligentem Verschwenden
- Langfristige, sichere Versorgung menschlicher Grundbedürfnisse: Wohnen, Wärme, Strom und    Mobilität
- Intelligente Verbindung von Kultur und Natur auf einem Stand der Technik und Erkenntnis, die    uns Menschen des 21. Jahrhunderts entspricht
Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld, Energieexperte, Autarkiesucher, Denkwandler

10.10
«Do’s and Don’ts» für Innovationen im Zeitalter der digitalen Transformation
- Was macht gelungene Innovationen aus?
- Wo liegen die Stolpersteine im Innovationsmanagement, im Innovationsprozess und im Arbeiten    mit Start-ups?
- Zehn Erfolgsfaktoren zur Steigerung der Innovationsfähigkeit
Rene Cotting, Head of Operations, Innovation und R&D, ABB-Gruppe

10.40 Networking Kaffeepause

11.20
Konsens Suche zur Zukunft der Gas-Verteilnetze
- Vorstellung zweijähriges Dialogprojekt mit Versorgern, Städten, Kantonen und Verbänden
- Konsens und Dissens zu wichtigsten Grundlagen
- Schlussfolgerungen zur Zukunft der Netze
- Empfehlungen für Versorger und Gemeinden
Sabine Perch-Nielsen, Leiterin Energiekonzepte und Erneuerbare Energien, EBP Schweiz AG

11.50
Vom kalten Nahwärmenetz zum Wärmepumpen-Quartier
- Die Kombination von Wärme, Kälte und Strom im Kalten Nahwärmenetz
- Vorstellung von Energiequellen und Energiekonzept
- Die Umsetzung im ländlichen und urbanen Raum
- Potential und Innovationscharakter
Thilo Jungkunz, Geschäftsbereichsleiter Dezentrale Energieversorgung, Naturstrom AG

12.20 Gemeinsames Mittagessen

UMBAU DES ENERGIESYSTEMS UND NEUE GESCHÄFTSFELDER


14.00
Die Smart Cities dieser Welt – Gesamtheitliche Konzepte
- Die Treiber der Digitalisierung
- Die Digitalisierung der Städte
- Smart City Konzepte
- Von der Smarten zur Cognitiven City
Prof. Dr. Edy Portmann, Human-IST Institute, University of Fribourg

14.30
Digitalisierung und Cyberangriffe – Im Wissen um die Risiken
- Angriffe auf Industrieanlagen und EVUs sind keine Ausnahme
- Stromausfälle in der Ukraine durch gezielte Angriffe
- Verstehen wie Angreifer vorgehen und welches Potential in ihnen steckt
- Lernen worauf es ankommt am Beispiel der Ukraine
Cyrill Brunschwiler, Managing Director, Compass Security Schweiz

15.00 Networking Kaffeepause

15.40
Regulierung, Anreizsysteme und Innovation – Vom neuen Beschaffungsgesetz zur neuen Vergabekultur
- Neue Ausgangslage nach BöB vom 21. Juni 2019 und IVöB vom 15. November 2019
- Neue Standards und neue Spielräume für den öffentlichen Einkauf, insb. Strombeschaffung
- Vergabekultur jenseits von «savings» und Risikoaversion als Herausforderung
Marc Steiner, Richter, Bundesverwaltungsgericht

16.10
PODIUMSDISKUSSION
Innovationen in der Schweiz – Kultur, Rahmenbedingungen, Erfahrungen

-----------------------------------------------------------------------------------
Teilnehmer:
Fabian Baerlocher, Co-Founder, ormera
Willy Bischofberger, Mehrfachunternehmer im Energiebereich
Dr. Matthias Galus, Leiter Digital Innovation Office, Bundesamt für Energie
Dr. Michael Ritzau, Generalbevollmächtigter, BET Aachen und Verwaltungsrat, BET Suisse AG
-----------------------------------------------------------------------------------
Moderator: Dr. Jens Bartenschlager, Gründer und CEO, Fidectus

17.00 Zusammenfassung durch die Vorsitzenden und Ende des ersten Tages

Im Anschluss an das offizielle Programm lädt die LHI AG alle Teilnehmenden und Referenten zu einem Apéro riche ein. Nutzen Sie diese Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen und wertvolle Kontakte zu vertiefen.

 

Freitag, 25. März 2021: Innovative Lösungen und künftige Geschäftsfelder für Energieversorger

08.30 Empfang mit Kaffee, Tee und Gipfeli

FORUM A: GESCHÄFTSMODELLE UND TECHNOLOGIEN FÜR DIE NEUE ENERGIEWELT


09.00
Eröffnung von Forum A durch den Vorsitzenden
Dr. Jens Bartenschlager, Gründer und CEO, Fidectus

09.10
Zukunftsgerichtete Smart-Meter-GATEWAY-Lösung
- Flexibel in der Wahl des Zählerlieferanten und Multi Utility Systems dank Gateway
- Technologie und Zugang zum Endkunden bilden die Basis für flexible Tarifmodelle
- Einbezug der Endkunden dank Echtzeit Informationen
- Energiekosten nicht nur einsehen, sondern aktiv steuern
Karl Thoma, Leiter Produktmanagement, Repower AG

09.40
Datahub Schweiz – Die zentrale Drehscheibe für Energiedaten
- Aus der Branche, für die Branche: Der Datahub geht live
- Teilnahmemodelle für EVUs
- Datenschutz, IT-Security und Verfügbarkeit
- Roadmap und Ausblick
Maurus Bachmann, Geschäftsführer, Swisseldex AG und
Matthias Oster, Gesamtprojektleiter Datahub, Supercomputing Systems AG


10.10
ZEVst Du schon? Die automatisierte Stromverrechnung
- Von der Innovation zum Marktprodukt
- Vom Corporate zum StartUp
- Vom Monopol zur Agilität
- Blockchain – Vom Trend auf den Boden
Fabian Baerlocher, Co-Founder, ormera

10.40 Networking Kaffeepause

11.10
ROUND TABLE
Daten im EVU – Nutzen, Geschäftsmodelle, Strategien

-----------------------------------------------------------------------------------
Teilnehmer:
Dr. Simon Koopmann, Gründer und Geschäftsführer, envelio GmbH
Stefan Rechsteiner, Partner, VISCHER AG
Karl Thoma, Leiter Produktmanagement, Repower AG
-----------------------------------------------------------------------------------
Moderator: Dr. Jens Bartenschlager, Gründer und CEO, Fidectus

12.00 Gemeinsames Mittagessen

13.30
Visual Inspections – Inspektion von Rotorblättern mit Drohnen und künstlicher Intelligenz
- Inspektion und Instandhaltung von Rotorblättern von Windenergieanalgen
- Dokumentation von Schäden mithilfe von Drohnen
- Automatische Schadensanalyse durch künstliche Intelligenz
- Prozessoptimierung durch automatische Identifikation und Analyse
Andreas Rosemann, Head of Sales, GiS Gesellschaft für integrierte Systemplanung

14.00
Automatisierung von Netzplanung und Netzbetriebsführung
- Digitale Netzmodelle durch lernende Verfahren
- Online-Anschlussprüfung mit sofortigem Kundenfeedback
- Zeitreihenbasierte Netzplanung für flexiblere Netze
Dr. Simon Koopmann, Gründer und Geschäftsführer, envelio GmbH

14.30
Lastmanagement – Smart Grid bei der SBB
- Steigender Bahnstrombedarf: wirtschaftliche und ökologische Antworten sind gefragt
- Das Programm Lastmanagement der SBB: Ziele und Stand der Umsetzung
- Automatisches Schneiden teurer Lastspitzen durch Abwurf von Heizlasten
- Weiterentwicklung zur Glättung des Lastprofils: Blick in die Werkstatt
Markus Halder, Programmleiter Lastmanagement, SBB AG (Infrastruktur Energie)

15.00 Ende der Veranstaltung

Forum B: Innovationen und Unternehmenskultur im Energiesektor


09.00
Eröffnung von Forum B durch den Vorsitzenden
Benjamin Teufel, Sector Leader „Energy, Mining & Metals“ Switzerland, Ernst & Young Ltd

09.10
Ein bisschen agiler geht (n)immer – Braucht die digitale Transformation agile Unternehmen?
- Erfolgreiche Digitalisierung ≠ Automatisierung bekannter Prozesse
- Die eigentliche Transformation findet in den Köpfen statt
- Eine IT-Transformation geht nicht ohne eine Veränderung der Organisation
- Das agile Manifest hilft bei der kritischen Prüfung bestehender Organisationsmodellet
Dr. Christiane Michulitz, Partnerin Organisation & Prozessmanagement, BET Aachen

09.40
Zukunft trifft Herkunft
- Diversifikation als Erfolgsfaktor
- EWA Innovationsmanagement
- Innovative Produkte und Dienstleistungen
- Do’s and Dont’s
Werner Jauch, Vorsitzender der Geschäftsleitung, EWA - energieUri

10.10
Eine energieautarke Region mit dekarbonisiertem Verkehr – Eine Vision wird schrittweise Wirklichkeit
- Regionale Energieautarkie mit Sonnenenergie und Fernwärme im Quartier Mättivor
- Energie- und Gebäudetechnik sowie E-Mobilität mit ecocoach digital installiert, betrieben und    verwaltet
- Elektrische Lastwagen dekarbonisieren den Verteilerverkehr
- Ganzheitlich nachhaltige Region ein Ausblick
Pirmin Reichmuth, CEO, ecocoach AG

10.40 Networking Kaffeepause

11.10
ROUND TABLE
Schnittstelle Gebäude – Geschäftsmodelle für die dezentrale Energiewelt

-----------------------------------------------------------------------------------
Teilnehmer:
Werner Jauch, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Elektrizitätswerk Altdorf AG
Pirmin Reichmuth, Geschäftsleitung, ecocoach AG
Dr. Gerrit Hellwig, Geschäftsführer, DEC GmbH
-----------------------------------------------------------------------------------
Moderator: Benjamin Teufel, Sector Leader „Energy, Mining & Metals“ Switzerland,
Ernst & Young Ltd


12.00 Gemeinsames Mittagessen

13.30
Innovationen verstehen – Wie können Energieversorger zum Gamechanger werden?
- Wie lerne ich meine Kunden wirklich kennen?
- Wer Kundenbedürfnisse versteht, kann zum echten Innovator werden
- Das Gamechangerpotential der Energieversorger wecken
Dr. Gerrit Hellwig, Geschäftsführer, DEC GmbH

14.00
1 Jahr Quartierstrom - Abschliessende Ergebnisse
- Skalierbarkeit eines Blockchain-basierten Energiesystems
- Eigenverbrauch, Selbstversorgung und Stromberbrauch
- Nutzerzahlen, Engagement und die Zukunft
Arne Meeuw, Co-founder, Exnaton

Dezentrale Geschäftsmodelle im heutigen regulatorischen Umfeld
- Geschäftsmodell-Ideen im Rahmen des Projektes Quartierstrom
- Quartierstrom im regulatorischen Kontext
- Lösungsansätze/Herausforderung in der Weiterentwicklung der regulatorischen Rahmenbedingungen
Dr. Gian Carle, Leitender Berater, EVU Partners AG

15.00 Ende der Veranstaltung

 

 

 

nach oben